10 Facts about me

Damit ihr wisst wer eigentlich die Person hinter Smajlis Passion ist, will ich euch auf diese Weise ein paar kleine Einblicke geben. So könnt ihr euch ein Bild machen und ich schaffe es vielleicht sogar euch ein wenig zu amüsieren:

  1. Das Wort Smajli ist abgeleitet von meinem Nachnamen der so ähnlich klingt. Da dieser für einige oft zu mühsam zum Aussprechen war, haben viele meiner Freunde und sogar Arbeitskollegen kurzerhand Smajli oder gesprochen: „Smiley“ draus gemacht.  Ich finde es eigentlich sogar ganz gut, denn normalerweise bin ich wirklich meist immer gut drauf sogar schon am morgen 😀
  2. Ich habe Bosnische Wurzeln (wem das Land nichts sagt: Ganz klein und angrenzend an Kroatien). Dort habe ich auch während meiner Schulzeit meist meine Ferien verbracht und Verwandte besucht. Aber auf mein schönes Heimatland geh ich an anderer Stelle genauer ein.
  3. Ich habe eine Ausbildung als Bankkauffrau gemacht. Yes I know, Banken und Bloggen passen bis auf das B im Wort nicht wirklich zusammen.
  4. Nebenbei studiere ich BWL mit den Schwerpunkt Marketing Management und Online Business, das passt dann schon eher 😛
  5. Ich liebe Tiere ! Ich selbst gehe reiten und warte drauf das mein Freund mir endlich mal einen Hund mit roter Schleife vor die Tür stellt… tja man soll die Hoffnung nie aufgeben.
  6. Für eine Frau bin ich relativ groß, 1,81cm um genau zu sein und um es vorweg zu nehmen, nein ich Model nicht dafür fehlt die Figur und nein Basketball spiele ich ebenfalls nicht 😀
  7. Ich liebe Essen ! Da bin ich extrem unkompliziert und probiere gern was neues aus, wer mich als Freundin haben möchte braucht meist nur gut kochen zu können.
  8. Ich wohne in einem relativ kleinen Städtchen namens Iserlohn. Es ist dort relativ ländlich was mich aber gar nicht stört. Wenn einen die Sehnsucht nach einer größeren City plagt sind Köln und Düsseldorf kaum mehr als ein Stündchen entfernt.
  9. Reisen gehört zu meinen liebsten Leidenschaften und auf meiner Bucket List stehen noch viele Orte die besucht werden möchten.
  10. Wenn ich mein Geld nicht für gutes Essen ausgebe dann landet es meist in der Kasse von Douglas, Pieper und Co. Ich würde das Einkaufen von Beauty Produkten als Leidenschaft bezeichnen andere wahrscheinlich eher als Sucht.

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.