Die Sache mit den Vorsätzen

Heute wollte ich neben einer wunderschönen Winterkulisse, die ich mit euch teilen möchte, den Freiraum nutzen um über ein bestimmtes Thema zu sprechen. Da die Bilder ohne einen bestimmten Grund entstanden sind, und sich leider auch nicht der „Fashion Rubrik“ unterordnen können (Skianzüge sind leider alles andere als „high fashion“), kommt hier ein kleiner Beitrag zu einem Thema von dem ich bereits vorher berichtet habe: Neujahrsvorsätze…

img_1350-2

Zwei meiner Hauptvorsätze waren folgende: mehr Sport treiben & gesund ernähren und der zweite: sich selbst weniger Stress machen. Jetzt am 01.02. kann ich euch sagen, nichts davon hat geklappt. Sport habe ich relativ wenig gemacht und durch den ganzen Stress den ich hatte viel zu viel ungesundes Zeug gegessen, weil einfach keine Zeit war für gesunde Nahrung.

img_1352-2

Und da sind wir schon bei dem Thema: Zeit… Wieso hatte ich keine Zeit für all die Dinge? Klar ich habe einen Vollzeitjob und studiere nebenbei aber Zeit zum shoppen, Zeit mein Instagram Feed ein zehntes mal anzuschauen oder mal eben einen Burger in sich reinzuschaufeln bleibt doch auch? Wäre es nicht langsam mal an der Zeit einfach zu priorisieren? Vorher anfangen zu lernen, weniger am Handy zu sitzen und stattdessen eine kleine Workout Session in der Wohnung zu machen … all das kann doch nicht so schwer sein. img_1351-2

 

Aber nein der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Statt mich mehr mit meinen Mädels zu treffen, ertappe ich mich dabei trash tv zu schauen (was ich übrigens abgrundtief hasse), einfach weil ich die Muße nicht habe mich fertig zu machen. Und dann scrolle ich durch meinen Instagram-Feed, sehe die Pastellfarbene Welt der Influencer, wie sie glücklich Flamingos in Aruba füttern und dann kommt das schlechte Gewissen: Den Bikini gibt es bestimmt nicht in meiner Größe, die Walla-Walla Mähne erreiche ich wohlmöglich nur mit Extensions und so weiter und so weiter. Dabei denke ich mir du bist nicht zufrieden mit dir, mit der Situation und mit der Welt schon gar nicht.

img_1353-2

Und dann öffnen sich einem irgendwann die Augen… irgendein kleiner Moment sorgt dafür, dass du merkst, dass es so nicht geht. Ich habe diesen Moment vor kurzen gehabt. Und zwar während der Schneewanderung, bei der die Bilder entstanden sind.  Ich wusste, ich muss irgendwas ändern.  Gesagt getan: Im September findet ein Halbmarathon statt für den ich mich angemeldet habe. Sprich ein dreiviertel Jahr Zeit zum trainieren. Und da die Veranstaltung bereits bezahlt ist komm ich nicht so schnell aus der Sache wieder raus. Erster Punkt Check. Die Sache mit dem Stres… ich habe mir fest vorgenommen einen strikten Zeitplan einzuhalten, um weniger Stress hinten raus zu haben. Weniger Zeit mit dem Handy und mehr Zeit mit meinen Liebsten, denn die sind meine Insel der Zuflucht. Ich bin gespannt und freue mich und habe angst und bin aufgeregt, dass alles  zugleich. Aber hey, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Seid gespannt ob alles so klappt wie ich es mir vorstelle.img_1349-2

Ich hoffe ihr hattet einen tollen Januar ! Liebst eure Mel ♥

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Sehr schöner Blogpost, Mel!♥ Wenn du deine Vorsätze gebrochen hast, dann versuch’s doch einfach neu- warum auch die Vorsätze erst zum neuen Jahr vornehmen und nicht schon heute? Ich hatte auch den Vorsatz, Sport zu machen und kann mich glücklich schätzen, dass ich es bisher durchgezogen habe! Ich habe eine tolle App entdeckt, nennt sich ‚NTC‘ (Nike Training Club) und die erinnert mich täglich an mein Workout und schlägt mir auch Workouts vor! Man ist echt motiviert dadurch und kann den wöchentlichen Plan auch seinem Stunden- und Zeitplan anpassen. Also wenn du magst, kannst du dir die App ja mal ansehen!
    Das mit der Zeit kenne ich aber absolut und im Stress neige ich IMMER dazu, Süßes und Ungesundes in mich reinzustopfen.. ?

    Liebste Grüße, Eva

    https://alltheselittlethingsofmylife.wordpress.com/

    1. Oh vielen lieben Dank für deine Tipps. Ich habe schon von der App gehört ! Werde sie mir mal am Wochenende anschauen ? Ich halte am laufenden ? lg an dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.