Travel Guide: Bahamas & Paradise Island

Hallo meine Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein wunderbares Wochenende und habt die Sonne genossen. Bei uns war es wunderbar warm und ich habe die Zeit genutzt ausgiebig Sonne zu tanken. Passend zum Wetter kommt heute auch mein Travel Guide zu den Bahamas online. Ich freu mich so sehr euch von diesem wunderschönen Fleckchen Erde näher zu erzählen.

Die Bahamas sind wirklich paradiesisch und locken mit azurblauem Wasser, Traumständen, kulinarischen Köstlichkeiten und wunderbaren Menschen. Wir sind mit Bahamasair von Miami geflogen. Der Flug dauerte keine 45 Minuten und war an sich bereits ein Erlebnis. Über den Lüften konnte man bereits die verschiedensten Inseln der Bahamas bewundern. Wir landeten in der Hauptstadt Nassau wo auch unser Hotel „the Atlantis Resort Paradise Island“ war. Zu diesem unbeschreiblichen Hotel folgt jedoch an anderer Stelle ein weiterer Beitrag. Da wir trotz wunderbaren Wetters sehr windige Tage hatten, hatten wir leider nicht die Möglichkeit Exuma zu erkunden. Aber Nassau & Paradise Island haben so viel geboten, dass unsere 6 Tage voll ausgelastet waren.

Unsere Taxifahrerin Monique war wirklich ein Engel. Bevor Sie uns zum Hotel brachte hielt sie extra an einem Telefonshop indem wir uns eine Karte mit Internetanschluss besorgen konnten. Sie erzählte uns einiges über die Bahamas und hatte tolle Tipps zu Restaurants oder Aktivitäten auf der Insel.

Während unseres Aufenthalts waren wir den größten Teil auf Paradise Island. Paradise Island ist die private Insel des Atlantis Resorts und wird seinem vollkommen Recht. Ich denke die Bilder sprechen für sich. Der Sand schon fast pudrig fein und das Wasser so schön warm, dass man direkt reinspringen konnte.

In New Providence hingegen tobt das Leben, wunderbare bunte Märkte, tolle Menschen und ein Fischmarkt der seinesgleichen sucht. Solltet ihr einmal auf den Bahamas sein müsst ihr unbedingt Conch
probieren. Conch, das Nationalgericht ist eine große, rosafarbene Muschel. Man isst sie in Fett gebacken, kleingehackt in einer Suppe oder mit Zwiebeln, Tomaten und Peperoni als Salat. Schmeckt super und soll sogar eine afrodisierende Wirkung haben :D.

Ein weiteres absolutes Highlight ist der Sonnenuntergang in der Karibik. Ich habe noch nie einen so wunderschönen Sonnenuntergang gesehen und denke auch heute noch oft an die Abende zurück.

Alles in einem war die Zeit auf den Bahamas in jeglicher Hinsicht ein Traum. Ich freue mich schon euch unser Resort näher zeigen zu können. Bis dahin wünsche ich euch einen wunderschönen Start in die Woche

Love Mel

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.