Weekly Update

Der August neigt sich langsam dem Ende zu und irgendwie bin ich ein wenig wütend. Wo ist eigentlich der lang ersehnte Sommer geblieben? Kaum Sonne und warme Temperaturen sondern meist Nässe, Wolken und wenig Aussicht auf einen schönen Tag am See oder im Park. Zum Glück war ich dieses Jahr zwei Wochen lang in Kroatien aber dennoch habe ich mir mehr erhofft. Nichtsdestotrotz habe ich dafür meine Regenzeit sinnvoll nutzen können, um mit meiner Bachelorarbeit voran zu kommen. Langsam aber sicher komme ich der Zielgerade näher: Mir bleiben nämlich nur noch knapp vier Wochen bis zur Abgabe. Was ansonsten diese Woche anstand erfahrt ihr jetzt:

 

Gelesen/Geschaut:

um mich ein wenig abzulenken habe ich zwischendurch öfter zu Netflix oder einem guten Buch gegriffen: Auf Netflix habe ich mir die dritte Staffel vom Vampire Diaries Spin Off „The Originals“ angechaut. Meiner Meinung nach ein Muss für alle Fans der Vampirserie. Gelesen habe ich die „Royal“ Reihe. Beziehungsweise das erste Buch. Leider kann ich euch an dieser Stelle keine Empfehlung aussprechen. Es ist relativ langweilig, sehr einfach geschrieben und packen tut es mich auch nicht wirklich. Habt ihr vielleicht einen Lesetipp für mich ? Ich bin nämlich wieder auf der Suche 🙂

Gekauft:

Ich war im Sale erfolgreich! Gekauft habe ich unter anderem einen Pullover von Zara, dieses Kleid für den bevorstehenden Mexiko Urlaub bei H&M und diese Stiefeletten (ausnahmsweise mal nicht im Sale) von Jumeirah.

Current Favourite:

Endlich durfte die neue „Naked Heat“ Palette in meine Schminksammlung wandern. Ich freue mich schon auf ganz viele tolle Looks und euch erwartet natürlich eine ausführliche Review. Stay tuned !

Geplant:

Neben dem lernen plane ich einen Besuch in der Therme. einfach mal abschalten und runterkommen von dem ganzen Stress der sich ergeben hat in den letzten Wochen. Ich hoffe ich schaffe es bis zum Wochenende noch deutlich weiter zu kommen, dass ich mir den Besuch verdiene.

Nachgedacht:

Über meine Haare, ich bin nun seit einiger Zeit Blond und eigentlich total happy über meinen ton. Doch das blondieren hinterlässt leider Spuren. Ich habe das Gefühl deutlich mehr Haarausfall zu haben, was eventuell auch mit dem Stress zu tun haben kann derzeit. Dennoch ist eigentlich der nächste Friseurtermin an der Reihe um den Ansatz aufzufrischen, aber noch kann ich mich nicht recht entscheiden auf meine alte Naturhaarfarbe zurück zu greifen und die Farbe raus wachsen zu lassen (quasi „back to the roots“), oder doch weiterzumachen wie bisher… ach wenn es nicht nur solche kleinen Probleme auf der Welt gäbe… 😛

 

Ich hoffe ihr hattet eine tolle Woche meine Lieben. Genießt den August.
Herzlichst Eure Mel

||||| 1 Gefällt mir |||||

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Deinen Unmut über das deutsche Wetter kann ich sehr gut verstehen. Wir hatten in München im Juli super heiße Tage und ich bin mega froh, dass ich da mal alle `“verpflichtungen“ und das schlechte Gewissen über Bord geworfen habe und mir die Tage am See gegönnt habe. Immer in dem Wissen, dass man ja nie weiß, wann es mal wieder schön wird. Dieser Sommer hat echt genervt und jetzt geht die Sonne auch schon wieder so früh unter.

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

  2. Liebe Mel,
    toller Beitrag! Ich bin seit ein paar Wochen fertig mit Vampire Diaries und habe es mir bis zur letzten Folge richtig gerne angesehen 🙂 Einen Buchtipi habe ich auch für dich, beziehungsweise eine Autorin, von der ich gerne lese: Jenny Han. Aber ich kann dir auch „#GIRLBOSS“ empfehlen.
    Ich würde mich sehr über einen Besuch auf meinem Blog freuen – vielleicht gefällt dir ja, was ich schreibe? Ich freue mich immer über neue Leser 🙂

    Alles Liebe und noch ein schönes Wochenende,
    Lisa <3
    https://wortverliiebt.wordpress.com

  3. Ja die Zeit rennt leider viel zu schnell und so nähern wir uns Woche für Woche schon Weihnachten und dem Jahresende :O
    Die Naked Heat Palette ist auch mein Favorit 🙂 Als Serie kann ich dir Riverdale empfehlen 😉
    Hab einen wunderschönen Tag. <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.